Der erste Schritt ist gemacht

Unsere Fussballschulmannschaft hat die Endrunde des diesjährigen Jan – Wellem Pokals geschafft. Mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 12-1 gelang der Schritt in die Endrunde. 

Hier freuen wir uns dann auf spannende Spiele und große Unterstützung durch unsere Fans. Die Endrunde findet am 22.6. ab 10 Uhr an der Esprit – Arena statt. 

   
   

Olympische Spiele der GGS Sonnenstrasse

Unter dem olympischen Motto „dabei sein ist alles“ fanden heute die olympischen Spiele der GGS Sonnenstrasse statt. 

Unser Sonnenstrassen Schwur:

Im Namen aller Sportler der Grundschule Sonnenstraße verspreche ich, Rücksicht auf die anderen Sportler zu nehmen und mich fair zu verhalten. Ich trage dazu bei, dass es für alle ein fröhliches Fest wird. Dabei sein ist alles! 

Bei guten äußeren Bedingungen (es hat nicht geregnet) konnten 270 Schülerinnen und Schüler ihr Können an verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Über Teebeutelweitwurf bis zum Dreibeinschiessen waren die unterschiedlichsten Disziplinen dabei. Die Kinder, und auch die Lehrer, hatten eine riesige Freude! Ich bedanke mich bei allen Kolleginnen und Kollegen für die tolle Umsetzung der Spiele!

Vielen Dank an den Verein TG 81 im Volksgarten für die Überlassung der Anlage. Ebenso ein großes Dankeschön an die fleißigen Eltern und anderen Unterstützer!

   
    
   

SingPause

Monatelang haben sie ihre Stimmen trainiert, Noten gelernt und Liedertexte geübt – alles für den großen Auftritt: Auch in diesem Jahr haben unsere Kinder am großen Abschlusskonzert der Singpause teilgenommen. Vor ihren Eltern und Großeltern konnten sie ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Unter dem Titel „Für die Erde singen wir“ brachten die Kinder Lieder in mehreren Sprachen zu Gehör und beendeten das Konzert mit „Düsseldorf, du schöne Perle am Rhein“. 
An dieser Stelle bedanken wir uns außerordentlich bei unserer SingPausen Lehrerin Frau Lopez für Ihre Geduld und Ihr Engagement! Ebenso bedanken wir uns bei den mithelfenden Eltern und bei allen Kolleginnen und Kollegen für einen reibungslosen Ablauf. Ein weiterer Dank gilt Frau Meißner für Organisation rund um die T-Shirts. DANKE! 
   

Schülerparlament tagte 

Am Donnerstag, den 28.4. in der 6. Stunde haben sich alle KlassensprecherInnen zum zweiten Kinderparlament in diesem Jahr in der Aula versammelt. Nach einer kurzen Ansprache von Herrn Knettel (Schulleitung), der die Bedeutung des Kinderparlaments aus der Sicht der Schule betonte sowie einer kurzen Einführung von Frau Hilger (Schulsozialarbeit) über die Notwendigkeit eines solchen Kinderparlaments im Rahmen der Kinderrechte, nahmen die jungen Parlamentarier ihre Arbeit auf.

Schnell wurden zu Beginn Aufgaben und Ämter verteilt, wobei sich die SchülerInnen an ihren Erfahrungen aus dem Klassenrat orientierten. So wurde ein Protokollführer festgelegt, ein Zeit- und Regelwächter installiert und ein Moderator ausgewählt, der die einzelnen Meldungen regelte. Im Anschluss daran wurde eine Liste der Themen erarbeitet, über die in der kommenden Zeit in den Klassen berichtet und beratschlagt werden sollte, um sie beim nächsten Schülerparlament (Donnerstag, 2.6., 6. Stunde) vorzulegen und detailierter zu verhandeln. Die Schüler brachten mit reger Beteiligung ihr Interesse an Punkten, wie Regelungen auf dem Fußballplatz, Schwimmunterricht im Düsselstrand oder auch der aktuellen Toilettensituation zum Ausdruck. Bei einer abschließenden Abstimmung jedoch einigte sich das Parlament einstimmig zunächst auf die Bearbeitung der beiden Punkte „Spielzeug oder Spielgeräte in den Pausen“ und „zeitlicher Umfang der Pausen“. 

Das Parlament beschloß, über diese beiden Punkte alle Mitschüler in den jeweiligen Klassenräten zu informieren und Ideen, Wünsche und Meinungen für die kommende Sitzung einsammeln.

Das Kinderparlament endete pünktlich nach der 6. Stunde.

   
 

Theaterbesuch am 6.4.

 Theaterbesuch der Klasse 3c im FFT Juta
Was ist eigentlich, wenn du garnichts hören kannst? Und dein Mund weiß auch nicht, wie er die Worte formen soll. Dann bist du taubstumm. Aber dass das kein Hindernis ist, sich zu verständigen, Spaß zu haben und gemeinsam Abenteuer zu bezwingen- das zeigt das Theaterstück „Wach?“ für alle großen und kleinen Leute ab 5 Jahren. „Wach?“ ist die Erstproduktion der Nachwuchsregisseurin Wera Mahne am FFT Düsseldorf richtet sich an Hörende und Gehörlose .Die Kinder der 3. Klasse waren mit Begeisterung und größtem Erstaunen Zuschauer und genossen es, in der ersten Reihe sitzen zu können. das war toll. Danke FFT Juta Düsseldorf für die Einladung

FFT Schultheatertage – ein tolles Erlebnis!

Einmal auf der Bühne stehen
Einmal richtige Bühnenluft schnuppern- das konnte sich unsere Theater Gruppe „Die Sonnenstrahlen “ zu den Düsseldorfer Schultheatertagen am 15. & 16. März im FFT Juta verwirklichen. Wir zeigten unser Stück: Irgendwie anders ,anders und begeisterten damit viele Zuschauer. Hinterher gab es noch ein Forums,in dem unsere jungen Schauspieler befragt wurden,wie die Vorbereitungen liefen und was man für neue Erfahrungen sammeln konnte.
Alle waren sich einig: im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

 

 

 

http://www.fft-duesseldorf.de/0304/dusseldorferschu.html

Wir freuen uns über iPads

Die Grundschule Sonnenstrasse freut sich über eine großzügige finanzielle Unterstützung der BürgerStiftung Düsseldorf. Mit dieser Hilfe ist es nun möglich unseren Wunsch nach einer modernen Schulentwicklung nachzukommen. Zusätzlich hat die Schule ein iPad Starterset des Schulverwaltungsamtes erhalten. Alle Klassen und alle Lehrerinnen und Lehrer haben nun die Möglichkeit mit den unterschiedlichen Klassensätzen in ihrer eigenen Klasse Unterricht am bzw. mit iPad zu gestalten. Die Grundschule Sonnenstrasse verfügt nun über insgesamt 30 iPads.
Um den Einsatz optimal zu planen und umzusetzen erhält das Kollegium eine spezielle Schulung. Aufgrund von mangelnder Ausstattung an Computern (ein Computer pro Klasse) ist es nur schwer möglich den Kindern die wichtige Medienkompetenz auch schon in der Grundschule anzueignen.
Nun können wir mit der Unterstützung der BürgerStiftung Düsseldorf unser Medienkonzept umschreiben und unsere Schülerinnen und Schüler noch besser auf die weiterführenden Schulen vorbereiten.
Im Hinblick auf unsere vielfältige Schülerschaft mit vielen Kindern mit keinerlei Deutschkenntnissen und den Kindern mit Unterstützungsbedarf sind die iPads eine weitere tolle Möglichkeit der Unterstützung.

Vorführung Theater AG

Theater AG „Die Sonnenstrahlen“

Seit dem neuen Schuljahr gibt es eine neue AG- die Theater AG, an der sowohl Kinder aus der OGS, als auch Schüler, die nachmittags nachhause gehen, teilnehmen können. Leiterin der Theatergruppe ist unsere Lehrerin Frau Kruschwitz. Nun können sich die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen darin ausprobieren, wie es ist, in eine andere Rolle zu schlüpfen oder Bühnenluft zu schnuppern. Das erste Stück entstand im Rahmen der Projektwoche im Mai 2015, in dem die Kinder komplett englisch sprachen. Seit August wird ein Stück geprobt und vorgeführt, was dem gleichnamigen Kinderbuch „Irgendwie Anders“ nachempfunden wurde. Die Geschichte von einem merkwürdigen Wesen erzählt, dass am Ende doch ganz normal ist. Das Stück wurde für die Kinder aller Klassen in der Vorweihnachtszeit gespielt. Am 25. Februar können nun alle „Erwachsenen“ das Stück bewundern. Dazu sind sie herzlich eingeladen, 25. 2.2016 — 19.00 Uhr / Aula der Schule.

Am 15. / 16. / 17. 3. finden in Düsseldorf die Schultheatertage statt. Hierbei nimmt unsere Theatergruppe auch teil und wird auf der großen Bühne im JUTA unsere Stück der Öffentlichkeit präsentieren. Das wird am 15. 3. um 16.00 Uhr sein. Am 2. Festivaltag, dem 16.3. dürfen die Schüler dann selbst zuschauen, was andere Schüler der teilnehmenden 15 Schulen der Stadt Düsseldorf auf die Beine stellen.

Inzwischen haben die Vorbereitungen für ein neues Stück begonnen. Es soll im Mai vorgeführt werden, wenn das Stadtteilfest Oberbilk stattfindet. Wie es heißt? Das wird noch nicht verraten!