Überraschung

Eine große Überraschung erlebten heute nachmittag Kinder aus der Minions Gruppe von Fr. Fotini.

Die Eltern der Kinder haben bei der Weihnachtsfeier das Theaterstück „Frau Holle“ vorgeführt. Es war ein großer Spaß für alle Beteiligten! Vielen Dank an alle Eltern und Fotini für diese tolle Überraschung!

Vorlesetag

Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Vorleser an unsere Schule gekommen. Bei uns waren u. a. der Kinderbuchautor Michael Engler sowie der Schauspieler Patrick Mölleken. Mit von der Partie waren auch Auszubildende der AOK, die auch in den ersten Klassen vorgelesen haben. Zusätzlich war auch das Maskottchen Jolinchen dabei, welches viele Zahnbürsten und frisches Obst für alle Kinder mitgebracht hat.

Alles in allem ein fantastischer Tag mit vielen tollen Aktionen für die Kinder. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Vorlesetag 2017

Der Bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr wieder statt. Am morgigen Freitag werden wieder zahlreiche Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Es besuchen uns in diesem Jahr u. a. der Kinderbuchautor Michael Engler sowie der Schauspieler Patrick Mölleken. Neben Nursel Aybey und Moritz Leinwand, die die Lesebande Düsseldorf, ein großes regionales Netzwerk für Leseförderung und Leseengagement, vertreten, hat Patrizia Sapienza unsere Schule besucht. Die Moderatorin, die von der AOK begleitet wird, war sofort begeistert von der Idee als Vorleser an die Schule zu kommen. Mit von der Partie sind auch wieder Auszubildende der AOK, die in den ersten Klassen vorlesen werden. Zusätzlich wird auch das AOK – Maskottchen Jolinchen dabei sein. 

gesundes Frühstück

Ein gesundes und ausgewogenes Schulfrühstück stärkt die Konzentration und gibt Kraft für die Herausforderung des Schulalltages. Mit dem Motto: „Frühstücken will gelernt sein!“ hat die Aktion Zahngesundheit, den Erstklässlern des Schuljahres 2017/2018 ein gesundes Schulfrühstück nahe gebracht.

Die Zubereitung eines ausgewogenen Schulbrotes, das gemeinsame Frühstück und selbstverständlich daran anschließend die praktische Zahnpflege waren u.a. die Unterrichtsinhalte.

Ausflug nach Kaiserswerth

Die Klasse 3a unternahm am Mittwoch bei sehr schönem Wetter eine Wanderung nach Kaiserswerth. Die Kinder hatten sich einen Ausflug gewünscht und schließlich im Klassenrat darüber abgestimmt.Mit der Bahn ging es bis zum Aquazoo und von dort aus zu Fuß durch den Nordpark und dann am Rhein entlang bis zur Fähre in Kaiserswerth. In den Wanderpausen am Ufer sammelten die Kinder fleißig Muscheln oder tobten vergnügt am Wasser entlang. Zwischendurch ließen sie Steine über das Wasser hüpfen oder genossen einfach die Sonne. Zum Schluß setzte die Klasse mit der Fähre einmal über den Rhein und zurück bevor sie sich dann vom Klemensplatz aus mit der Bahn auf den Rückweg machte. Es war ein wunderschöner und erlebnisreicher Ausflug für alle.

Danke an Frau Frohnert für die tolle Aktion und an Frau Kagitomi und Frau Libertus, die uns begleiteten. 

Ausflug in den Grafenberger Wald

Einen spannenden ersten Ausflug erlebten die Elefanten- und die Löwenklasse am Dienstag. Ein Reisebus brachte uns zum Grafenberger Wald. Dort erfuhren wir eine Menge über Pflanzen und Tiere, die im Wald leben. Wir sahen Hirsche, Waschbären, Iltisse und Wildschweine. Die Hirsche haben uns sogar Äpfel und Möhren aus der Hand gefressen und ließen sich streicheln. Auf dem Spielplatz haben wir uns dann so richtig ausgetobt!

Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr waren wieder unglaublich viele Eltern bei unserem Tag der offenen Tür. Ein wunderschön gestaltetes Lernzentrum zeigte wieder einmal unsere schulische Willkommenskultur! Vielen Dank an alle Lehrerinnen und Lehrer für einen erfolgreichen Tag.


Besuch aus Russland

Als Teil einer Bildungsreise zu dem Thema „Das Bildungssystem in Deutschland am Beispiel des Landes Nordrhein-Westfalen“ besuchte am Dienstag eine Delegation russischer Schulleiterinnen und Schulleiter die Gemeinschaftsgrundschule Sonnenstraße. Bei einem Rundgang durch die Schule sowie im Rahmen einer Präsentation, in der die pädagogischen Strukturen und das aktuelle Schulentwicklungsvorhaben der Schule vorgestellt wurden, erhielten die Teilnehmer konkrete Einblicke in das deutsche Schulsystem. Insbesondere die sportlichen Möglichkeiten, wie z. B. der Fußballplatz auf dem Schulhof, das Lehrschwimmbecken und auch der Motorikraum, aber auch das neu gestaltete Lernzentrum begeisterten die russischen Teilnehmer. Die abschließende Gesprächsrunde machte einerseits die großen Unterschiede der Schulsysteme beider Länder deutlich und verstärkte andererseits den Wunsch, sich auch über Landesgrenzen hinaus austauschen zu können und auf diesem Weg vermehrt in einen Dialog zu kommen. 
Der Ablauf:
9.30 Uhr                   Ankunft

10.00 Uhr                 Präsentation der Schule

10.30 Uhr                 Rundgang durch die Schule (Sporthalle, Schwimmhalle, Motorikraum)

11.00 Uhr                 Möglichkeit zur Beantwortung von Fragen

Wir freuen uns sehr, die Kolleginnen und Kollegen aus Russland begrüßen zu dürfen.