Tagung Netzwerk Schulentwicklung

Unter der Überschrift „impakt schulleitung – Chancen und Nutzen für die Schul- und Führungskräfteentwicklung“ trafen sich am 27./28.9.2018 knapp 40 Mitglieder des Netzwerks Schulentwicklung zur 45. Tagung in der Aula der GGS Sonnenstraße Düsseldorf. Vertreterinnen und Vertreter aus 10 Bundesländern, verschiedener Hochschulen und Stiftungen erhielten umfassende Informationen über das Programm impakt schulleitung und tauschten sich mit verschiedenen Programmbeteiligten über deren Erfahrungen aus. Gemeinsam diskutierten sie das Zusammenspiel der Programmbausteine, die Nachhaltigkeit der Maßnahmen, Schwerpunkte und Wege der Schulentwicklung im sozialen Brennpunkt aber auch die Rolle von Schulaufsicht und Transfermöglichkeiten. Abgerundet wurde die Tagung durch einen Einblick in den schulischen Alltag und die Schulentwicklungsarbeit der GGS Sonnenstraße.

Die Gemeinschaftsgrundschule Sonnenstraße nimmt mit der Schulleitung seit 2016 am Programm impakt schulleitung der Wübben Stiftung teil und arbeitet an der Individualisierung der Lernwege ihrer Schülerinnen und Schüler.

Das Netzwerk Schulentwicklung ist ein offener Zusammenschluss von Personen aus den Bereichen Schulentwicklung, Qualitätsentwicklung, Lehrerbildung und Schulberatung in Theorie und/oder Praxis, das sich seit 1995 ca. zwei Mal jährlich trifft.