Unterricht vom 14.12. bis 18.12.

Nachdem bereits in den letzten Tagen immer wieder darüber spekuliert wurde, ob und in welcher Weise der Unterricht in den Schulen in der letzten Woche vor Weihnachten zu gestalten ist, haben wir seit heute Nachmittag Klarheit.


Laut Weisung des Schulministeriums ist es Eltern ab Montag, dem 14. Dezember 2020 möglich, ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien zu lassen.


Konkret gilt hierfür folgendes Vorgehen:
Die Eltern entscheiden, ob und wenn ja ab wann das Kind vom Präsenzunterricht in der Schule befreit wird.
Dies muss schriftlich erfolgen (z.B. per E-Mail, oder aber auch per Brief).


Die Schulpflicht wird nicht aufgehoben!

Hier die entsprechende Passage aus der Mail des Ministeriums für Schule und Bildung:
In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen. Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.“