Lernwege

Aktuell

Im Zuge unserer Schulentwicklung und der Individualisierung der Lernprozesse, welche an unserem Standort von der Qualitätsanalyse der Landesregierung besonders hervorgehoben  wurden, haben wir in Absprache mit allen Beteiligten beschlossen, die Hausaufgaben in das Konzept der Lernwege zu integrieren. Hierdurch können wir alle Kinder noch gezielter in ihrer jeweiligen Lernentwicklung fördern und in ihrer Selbständigkeit unterstützen.            

Die Änderungen für die Schülerinnen und Schüler ab diesem Schuljahr sind folgende:

  1. Der Unterricht der 1. und 2. Klasse endet an jedem Tag um 12.30 Uhr
  2. Der Unterricht der 3. und 4. Klassen endet jeden Tag um 13.15 Uhr
  3. Keine Hausaufgaben mehr in der OGS oder zuhause
  4. Mehr Bildungsangebote im Nachmittag (auch von Lehrern)
  5. Selbständiges Lernen von Anfang an (besonderes Qualitätsmerkmal)
  6. Lernzielkontrolle nach jedem Lernschritt (Vorlage am Elternsprechtag)

Laut Beschluss der Schulkonferenz vom 12.6. werden wir somit ab diesem Schuljahr die Hausausgaben in der jetzigen Form nicht mehr im Nachmittag anbieten. Die Lernwegezeiten verteilen sich im gesamten Vormittagsbereich. 

Dies bedeutet für die Kinder, dass zuhause keine Hausaufgaben mehr erledigt werden müssen. Es wird aber vorausgesetzt, dass die Kinder zuhause weiterhin für die Schule üben. Geeignete Übungsformate werden Ihnen in den ersten Elternabenden von den Klassenlehrerinnen und –lehrern empfohlen.

Lernwege Konzeption kurz