Lernzeit

Nach dem Essen gibt es fest installierte für alle Schüler und Schülerinnen verpflichtende Lernzeiten mit integrierter Hausaufgabenbetreuung. Diese finden in den Klassenräumen in Kooperation von Lehrpersonal und OGS-Personal, statt.

In der Lernzeit haben die Kinder bis zu einer Stunde Zeit, anhand ihres Wochenplanes Gelerntes nachzuarbeiten, Übungen und Wiederholungen zu machen oder neue Lernzusammenhänge vorzubereiten sowie ihre Hausaufgaben zu erledigen. Ausgerichtet auf Selbständigkeit und Eigenverantwortung erhalten die Kinder Hilfestellung bei der Bewerkstelligung sowie eine Kontrolle des Geleisteten.

Einen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit der Hausaufgaben wird nicht gewährt. Die Verantwortung für die Hausaufgaben obliegt letzten Endes dem Kind und seinen Eltern.

Die Lernzeit endet – gestaffelt nach Alter und in Abhängigkeit mit dem halbjährlichen Stundenplan – um 15 Uhr. Freitags findet keine Lernzeit statt und ist Hausaufgabenfrei.